Theatervorstellungen mit Anspruch werden von den theater- und schauspielbegeisterten Vereinsmitgliedern von Krempe macht Kultur jedes Jahr mit großem Erfolg dargeboten. Tradition hat schon das jährlich aufgeführte Weihnachtsstück. Im Jahr 2006 wurde "Das tapfere Schneiderlein" an mehreren Tagen in der gut gefüllten Kremper Stadthalle aufgeführt. Im Jahr 2007 konnte der "Räuber Hotzenplotz" unter der Regie von Angela Kahland an diesen Erfolg anknüpfen. Dann 2008 konnten wir mit "Isidor wird Nachtgespenst" ein weiteres gut besuchtes Theaterstück aufführen.

Aktuell übernimmt Katja Sörensen die Auswahl und die Regie der Weihnachtsstücke. Nach der intergalaktischen Mitmachkomödie "Xenia vom Noxilla" wurde im Jahr 2010 das Stück "Vom Jungen, der in ein Buch fiel" aufgeführt, das so erfolgreich war, dass wir im Februar 2011 drei weitere ausverkaufte Vorstellungen durchführen konnten.

Im Jahr 2009 haben wir uns das erste Mal an ein Erwachsenenstück herangewagt. Unter der Regie von Angela Kahland wurde "Zwei wie Bonnie und Clyde – denn sie wissen nicht, wo sie sind" mit großem Erfolg im Heuhotel Grabenkamp in Süderau aufgeführt. Im Jahr darauf spielten wir "Eine geistreiche Komödie" auch unter Angelas Regie.