Mit Stefanie Glaser, Sven Sommer, Yvonne Borchert, Sylvia Glaser, Jarik Leineweber, Mia Sörensen, Benjamin Tesch und Karsten Hinrichsen.

Regie Katja Sörensen

Das Weihnachtstheater im Jahr 2010 war "Vom Jungen, der in ein Buch fiel" von Alan Ayckbourn. Das Stück unter der Regie von Katja Sörensen wurde vom Publikum so gut angenommen, dass wir im Februar 2011 noch drei Vorstellungen in der Stadthalle Krempe geben konnten.

Die Geschichte: Kevin liest abends im Bett und gehorcht nur widerwillig seinem Vater, der ihm befiehlt, das Licht auszumachen. Lieber würde er wissen, wie sich Detektiv Slim Rockfist wohl diesmal aus der Patsche hilft. Während Kevin einschläft, findet er sich plötzlich an Slims Seite wieder, und die beiden, zunächst perplex ob dieser neuen Situation, merken bald, dass sie mit vereinten Kräften mehr erreichen. Eine wilde Jagd geht los, die sie im Wettlauf mit der Zeit durch alle Bücher führt, die neben Kevins Bett stehen, von "Schach für Anfänger", über "Grimms Märchen" und ein quietschbuntes albernes Kinderbuch, bis zum Showdown in einer Gruselgeschichte ...

-> zur Bildergalerie